Strom

 

Allgemeine Informationen zur Stromversorgung

Nur wenige Stadtwerke besaßen den Mut, noch im Jahre 2000 in die Stromversorgung einzusteigen. Es hieß, dass die kleinen Stadtwerke chancenlos seien. Vermutlich waren die Stadtwerke Bad Vilbel das letzte Unternehmen, das sich den Markteintritt erlaubte. Dagegen verkaufen viele Städte oft aus Geldmangel ihre Stadtwerke oder räumen Beteiligungen ein.

Bisher gibt es keinen Grund, die Aufnahme der Stromversorgung zu bereuen.

  • Von Beginn an konnte mit Gewinn gearbeitet werden.
  • Die Stromtarife der Stadtwerke sind günstig. Die Stadtwerke hielten locker mit anderen Anbietern mit, so dass fast alle Kunden bei der Stange blieben.

Das ist auch vernünftig, denn die Stadtwerke leisten etwas für die Stadt, was man von anderen Anbietern und dergleichen nicht behaupten kann.