Die Bayerische Energieversorgungsgesellschaft mbH meldet Insolvenz an. Nach der Deutsche Erdgas GmbH, der Systemstrom GmbH, der e:veen Energie eG und der Deutschen Energie GmbH ist dies der sechste  Energieversorger der innerhalb eines halben Jahres in Schräglage gerät. Von der aktuellen Insolvenz der BEV sind 130 Bad Vilbeler Bürger betroffen. Diese hatten bereits im Vorfeld über massive Erhöhungen der Grundgebühr und der Höhe der Abschlagsszahlungen bei der BEV berichtet. Die Stadtwerke Bad Vilbel GmbH übernimmt unmittelbar die Ersatzversorgung. Die Kunden erhalten somit wieder eine gesicherte Versorgung mit Strom und Gas. Der Abschluß eines neuen Vertrages mit dauerhaft günstigen und nachhaltigen Preisen ist jederzeit über den Vertrieb der Stadtwerke Bad Vilbel möglich.