Beiträge

Falsche Stadtwerkemitarbeiter unterwegs

Bad Vilbel: Angeblich aufgrund der starken Regenfälle der letzten Tage, gaben zwei Männer am Donnerstag (8.7.) in der Kurt-Moosdorf-Straße vor, nach den Rohrleitungen eines Hauses sehen zu müssen. Sie klingelten gegen 18.35 Uhr und gaben sich als Mitarbeiter der Stadtwerke aus. Dem 78-jährigen Bewohner erklärten sie in gutem Deutsch, dass sie sich um die Dichtigkeit der Leitungen sorgen würden.

Der Senior ließ die beiden mutmaßlichen Arbeiter ins Bad, bekam aber plötzlich Zweifel an der Aufrichtigkeit der beiden. Er verlangte deshalb die Vorlage eines  Ausweises. Als sie diesen nicht vorlegen konnten, verwies der rüstige Mann sie unverrichteter Dinge des Hauses.

Die Vorsicht des Mannes war angebracht. Eine Rückfrage bei den Stadtwerken ergab, dass es sich tatsächlich um keine Arbeiter von dort handelte. Vielmehr suchten die beiden einen Vorwand um ins Haus zu gelangen, um dort bei Gelegenheit Wertsachen zu stehlen. Das Misstrauen kam dem Mann in der Kurt-Moosdorf-Straße gerade noch rechtzeitig. Die Männer hatten keine Gelegenheit Beute zu machen.

Die Polizei warnt davor Fremde in die Wohnung zu lassen. Lassen Sie nur dann Handwerker in die eigenen vier Wände, wenn Sie diese auch selbst beauftragt haben.

Öffnen Sie die Tür nicht sofort, sondern schauen Sie sich die Personen durch den Türspion oder ein Fenster genau an.

Öffnen Sie die Tür nur mit vorgelegtem Sperrriegel.

Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen und rufen Sie die Polizei, wenn sich jemand Zutritt verschaffen möchte.

Weitere Tipps finden Sie unter https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/haustuerbetrug/ im Internet.

 

 

Die Stadtwerke warnen ausdrücklich davor, Ihren Stromzähler nicht fotografieren zu lassen! Aktuell sind  Personen unterwegs, die versuchen, mit einem Foto Ihres Stromzählers, ohne Ihr Einverständnis einen Wechsel des Stromanbieters in die Wege zu leiten.

Die Stadtwerke Bad Vilbel GmbH warnen die Bad Vilbeler Bürgerinnen und Bürger aktuell vor Besuchern und Anrufern, die sich als „Partner der Stadtwerke“ ausgeben. Als Grundversorger für Strom, Gas und Wasser für die Stadt Bad Vilbel betonen die Stadtwerke Bad Vilbel GmbH, dass keine Partner für die Vermarktung von Strom und Gas eingesetzt werden.

Auch die Aussagen, dass sich bei den Stadtwerken Bad Vilbel die Preise zum 01.04.2021 erhöhen, ist nicht fundiert. Aktuell sind die Arbeitspreise für Strom und Gas stabil.

Die Stadtwerke warnen ausdrücklich davor, Anrufern am Telefon Ihre Zählernummer oder andere persönliche Daten zu übermitteln.
Den Stadtwerken Bad Vilbel sind als Grundversorger alle Zählernummern im Netzgebiet Bad Vilbel bekannt.  Daher würden die Stadtwerke auch nicht bei Bürgern anrufen, um diese Daten nochmals abzufragen.

Sollten Sie versehentlich einen Vertrag am Telefon oder an der Haustüre abgeschlossen haben, so haben Sie das Recht, innerhalb einer Frist von 14 Tagen von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen. Hier empfiehlt es sich, den Widerruf per Einschreiben zu versenden.

Kunden der Stadtwerke Bad Vilbel GmbH mit Beratungsbedarf erreichen den Vertrieb der Stadtwerke unter der Rufnummer 06101/528-500.